Gesamtschule Bonns Fünfte

Elterninformation vom 27.08.2020

27.08.2020

Diese Elterninformation wurde am 27.08.2020 per E-Mail an alle Eltern versendet. Sollten Sie diese Information nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat zwecks Aktualisierung Ihrer Daten.

Informationen

Liebe Eltern,

anbei einige wichtige Informationen:

Ab dem 27.08.2020 kann über RW-Soft für die kommende Woche wieder das warme Mittagessen bestellt werden. Aufgrund der Corona-Hygienemaßnahmen verändern und verlängern sich die Abläufe in der Mensa. Wir bitten daher um Verständnis, dass ein Essen nur noch unter vorheriger Bestellung und Mitführen des Chips herausgegeben werden kann. Informieren Sie zudem ihr Kind, dass ein Mittagessen bestellt wurde. Die Mensa ist ab sofort dienstags bis freitags geöffnet.

Gestern erhielten wir die Nachricht, dass der Karnevalszug in Kessenich abgesagt wurde. Dieser Termin entfällt leider für die A-Klassen.

Das Lernmanagementsystem Moodle wird bereits seit Monaten von einigen Lehrkräften unserer Schule erprobt. Nun konnte gut die Hälfte des Kollegiums am Ende der Sommerferien an einer von der Schule organisierten Moodle – Fortbildung durch schulinterne Lehrkräfte teilnehmen. Die Lehrerkonferenz in der übernächsten Woche hat als Schwerpunktthema das „Lernen auf Distanz, digitalisiertes Lernen“, um sich unter anderem auf einen weiteren Lockdown vorzubereiten, um aber auch das Digitale Lernen an Bonns Fünfter weiter zu nterstützen. In diesem Zusammenhang tagten am vergangenen Freitagnachmittag viele Lehrkräfte, um sich mit einem möglichen, digitalen Klassenrat auseinanderzusetzen.

Für die neuen 5er wurden von Lehrkräften ein eigenes Erklärvideo für den UntisMessenger erstellt und bereits erfolgreich erprobt. Ebenfalls entstanden Erklärvideos für die Nutzung der Lerngalaxien. Noch warten wir auf die digitalen Endgeräte für Schüler*innen und Lehrkräfte, die vom Land angekündigt sind. Die Installation des W-Lans in der Schule hat nach vielen Jahren des Warten nun endlich begonnen; leider kann ich Ihnen aber noch kein Datum nennen, wann das W-Lan in unseren Gebäuden nutzbar sein wird.

Der Schulträger hat in Rücksprache mit dem Krisenstab beschlossen, dass die Sporthallen für den Schulsport bis auf weiteres geschlossen bleiben. Schulsport darf also nur draußen stattfinden.

Auch an unserer Schule haben Lehrkräfte ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen bekommen. Zum Glück handelt es sich nur um eine kleine Anzahl, aber auch die führt leider dazu, dass die Ressourcen sehr knapp bzw. teilweise nicht ausreichend sind.
Noch mussten wir keinen Unterricht kürzen; wir hoffen natürlich sehr, dass dies so bleiben wird.

Besonders freuen wir uns, dass sich die Lehrkräfte der besonderen Herausforderungen von Schulfahrten gestellt haben und Sie, liebe Eltern, ebenfalls unterstützend mitgewirkt haben. So konnten 6 von 8 A-Klassen ihre Fahrt antreten. Auch alle 10er Klassen sowie unsere zukünftigen Abiturient*innen befinden sich momentan auf ihrer Abschlussfahrt. Alle anderen Klassen der SI beschäftigen sich gerade innerhalb der Raketenwoche mit individuellen Projekten.

Abschließend sei gesagt, dass wir heute noch nicht wissen, wie es in der kommenden Woche bezogen auf die Maskenpflicht und weitere Einschränkungen weitergehen wird. Wir schon in den vergangenen Wochen müssen wir uns als Schule immer wieder sehr spontan den neuen Verordnungen stellen. Wir werden uns bei Veränderungen erneut bei Ihnen melden.

Es hat wunderbar geklappt, dass unsere Schüler*innen keine Visiere tragen. Allerdings gibt es in Einzelfällen noch Probleme mit Masken mit Ventil. Da diese nur einen selbst, aber nicht die anderen schützen, ist das Tragen dieser in der Schule nicht erlaubt.

Wichtige Termine entnehmen Sie bitte weiterhin unserem Googlekalender. Dort werden auch in den nächsten Tagen neue Termine eingestellt für die MoMa Treffen am Morgen; die Schulpflegschaft sowie die Schulleiterin stehen für einen offenen Austausch zur Verfügung; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Inwieweit wir die ausgefallenen Projekttage „Nice to meet me“ (Sexualpädagogik) in diesem Schuljahr nachholen werden, konnte noch nicht endgültig geklärt werden.

Aufgrund von neuen Vertretungskräften, die möglicherweise im Laufe des morgigen Tages der Schule zusagen und den Beschäftigungsverboten von Lehrkräften, wird sich der Stundenplan mit Beginn der kommenden Woche nochmals „leicht“ ändern. Wir bitten hier um Ihr Verständnis. Danke.

Noch immer ist die Stellenbesetzung der beiden freien Stellen im Schulleitungsteam nicht endgültig abgeschlossen. Wir befinden uns aber nach über einem Jahr der Überbrückung und Unterbesetzung auf der Zielgeraden. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

Möge die Schulgemeinschaft von Bonns Fünfter weiterhin gesund bleiben.

Beste Grüße verbunden mit guten Wünschen für ein schönes Wochenende

Ursula Dreeser
Schulleiterin

 

  • Peer Education - Suchtprävention

    Was ist Peer-Education? Die Peer-Education ist ein pädagogischer Ansatz bei dem Jugendliche so in ihren Ressourcen, Kompetenzen und Möglichkeiten gestärkt werden, dass sie sich an Gleichaltrige wenden können, um mit diesen über Alltagssüchte wie Alkohol und Nikotin ins Gespräch zu kommen.

    Warum Peer-Education? In der Zeit des Erwachsenwerdens üben Jugendliche zwangsläufig innerhalb einer Gruppe von Gleichaltrigen neues Rollenverhalten. Im sozialen Raum „Schule“ probieren sich die Jugendlichen aus und erproben emotionale  Freiräume. Da die Jugendlichen ähnliche Erfahrungen in ihrer Entwicklung machen, orientieren und helfen sie sich aneinander. Hier setzt die Peer-Education an. Die im Bereich der Suchtvorbeugung geschulten Jugendlichen kommen mit Gleichaltrigen über Sucht ins Gespräch und können so gemeinsam über Probleme und Ängste sprechen, aber auch Informationen und Unterstützung geben.

     

    Hier geht es zur Bildergallerie der Peers!

    Seit 2014 haben interessierte und ausgewählte Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse die Möglichkeit zum Peer – Suchtvorbeugung ausgebildet zu werden. Die ausgewählten Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich in einer dreitägigen Veranstaltung der Fachstelle für Suchtprävention update außerhalb der Schule mit ihrer Einstellung zu Sucht und Drogen. Hierbei werden sie durch die Präventionsfachkräfte von update geschult, in ihrer sozial-emotionalen Kompetenz gefördert und erhalten ein vielfältiges Methodenrepertoire.

    Die Peers sind im Anschluss an ihre Ausbildung befähigt selbstständig Unterrichtseinheiten mit Kleingruppen durchzuführen. Darüber hinaus nehmen die Peers an „Bonns Fünfte Live“ teil und sind bei Sommer- und Sportfesten präsent.

    Gefördert wird die Peer Education von der Stiftung Jugendhilfe der Sparkasse in Bonn und unserem Förderverein.

    Ansprechpartnerin: beate.lubomierski[at]bonnsfuenfte.de

     

     

  • Schulverfassung

    Bonns Fünfte – Schulverfassung
    Unsere Schule ist ein Ort, an dem wir über Jahre hinweg gemeinsam zusammenleben. Sie ist ein weltoffener und demokratischer Ort, an dem Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft miteinander füreinander da sind. Gemeinsam leben wir in Bonns Fünfter sozial und verantwortungsbewusst. In Zusammenarbeit mit den Eltern bereiten die Lehrerinnen und Lehrer die Schülerinnen und Schüler auf ein selbstbestimmtes Leben vor. Wir sind uns bewusst, dass gemeinsames Leben und Lernen nur in einer positiven Atmosphäre gegenseitiger Wertschätzung gelingen kann.

    Als Grundsätze für alle am Schulleben Beteiligten vereinbaren wir:

    WERTSCHÄTZUNG
    Unsere Schule ist ein Ort, an dem wir, Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion, mit verschiedenem Aussehen und eigener Persönlichkeit, zusammenkommen, um gemeinsam zu leben und zu lernen. Wir schenken uns einander Respekt und Achtung sowie Freundlichkeit und Vertrauen.

    UNTERSTÜTZUNG
    Wir sprechen uns gegenseitig Mut zu, schwierige Aufgaben anzufassen, um sie zu bewältigen. Wir helfen einander, Stärken zu finden und herauszubilden sowie mit Schwächen umzugehen.

    VERSTÄNDNIS und FAIRNESS
    Indem wir uns bemühen durch die Augen des Anderen zu sehen, fühlen wir uns in ihn ein und lernen ihn besser zu verstehen. Konflikte tragen wir friedlich und fair aus.

    ZUVERLÄSSIGKEIT
    Jeder von uns kommt pünktlich und ist gut vorbereitet.

    EINHALTUNG AUFGESTELLTER REGELN
    Wir halten uns selbstverständlich an die Regeln des schulischen Zusammenlebens wie Schulordnung und Klassenregeln.

    MITWIRKUNG an der ÄUSSEREN GESTALTUNG
    Wir gestalten unsere Schule ansprechend und geben ihr ein freundliches und einladendes Aussehen. Dabei spiegelt ihre äußere Gestaltung die Umsetzung unserer Ideen wieder und zeigt die Ergebnisse unserer gemeinsamen Arbeit. So fühlen wir uns für den Ort unserer Arbeit (Klassenraum, Schulgebäude, Schulhof, ...) verantwortlich, halten ihn sauber und gehen sorgsam mit allen Materialien um.

    Wir Schülerinnen und Schüler an Bonns Fünfter vereinbaren:

    VERANTWORTUNG FÜR UNS SELBST und SELBSTBESTIMMUNG
    Wir übernehmen die Verantwortung für unsere eigene Schullaufbahn.

    VERANTWORTUNG FÜREINANDER
    Wir helfen, wo Hilfe gebraucht wird, wir schützen Schwächere und treten für sie ein.

    ZUSAMMENARBEIT
    Wir arbeiten auch dann gut zusammen, wenn wir uns nicht gut verstehen. Meinungsverschiedenheiten sind unvermeidbar und gehören zum kritischen Denken. Um die Lernzeit oder den Unterricht nicht zu stören, können wir mit der Lehrkraft oder der Klassenleitung Zeiträume zur Klärung absprechen.

    LERNBEREITSCHAFT
    Wir sind lernbereit und nehmen die Lernangebote an. Wir tun unser Möglichstes, um unser Wissen zu erweitern, unsere Fähigkeiten auszubauen und zu nutzen.

    AUFMERKSAMKEIT
    Wir beteiligen uns aufmerksam und aktiv am Unterricht. Wir gestalten unsere Lernzeit mit und ermöglichen uns gegenseitig ein konzentriertes Arbeiten und Lernen.

    LERNEN
    Wir trainieren Wege und Methoden des selbstständigen und des gemeinsamen Lernens.

    Wir Lehrerinnen und Lehrer an Bonns Fünfter vereinbaren:

    TRANSPARENZ und OFFENHEIT
    Wir sind fair und gerecht sowie offen und nachvollziehbar in unserem Verhalten gegenüber Schülerinnen und Schülern, Eltern und dem Lehrerkollegium.

    VERANTWORTUNG und ERZIEHUNG
    Wir streben in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Elternhaus eine verantwortungsbewusste und vorurteilsfreie Erziehung an.

    UNTERRICHTSGESTALTUNG
    Wir halten abwechslungsreichen und interessanten Unterricht unter Berücksichtigung der unterschiedlich zusammengesetzten Lerngruppen. Die schulinternen Lehrpläne sowie die Kernlehrpläne des Landes NRW bieten hierfür die Grundlage.

    GESPRÄCHE
    Wir geben den Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern regelmäßig Rückmeldung über Leistungsstand, Schullaufbahn und sonstige Entwicklungen. Eingerichtete Sprechzeiten dienen zur Beratung, um Anliegen und Wünsche entgegen zu nehmen und bei Sorgen und Kritikpunkten gemeinsam an Lösungen zu arbeiten.

    INFORMATIONSFLUSS
    Wir geben Informationen, die den Schulalltag regeln, unmittelbar an alle Beteiligten weiter und legen Vorgehensweisen offen und nachvollziehbar dar.

    Wir am Schulleben von Bonns Fünfter beteiligte Eltern vereinbaren:

    UNTERSTÜTZUNG UNSERER KINDER
    Wir unterstützen unsere Kinder beim Lernen und im Erwerb von sozialen Kompetenzen.

    MATERIALBESCHAFFUNG
    Wir beschaffen rechtzeitig die benötigten Materialien, damit unsere Kinder im Unterricht mitarbeiten können.

    TEILNAHME AM SCHULLEBEN
    Wir zeigen Interesse am Schulleben und beteiligen uns aktiv daran.

    UNTERSTÜTZUNG DER LEHRERINNEN UND LEHRER
    Wir unterstützen die Lehrer, indem wir miteinander in Kontakt bleiben, an Elternabenden teilnehmen, Elternbriefe lesen, Informationen dem Memoheft entnehmen und es wöchentlich unterschreiben.

    KONFLIKTLÖSUNGSBEREITSCHAFT
    Wir suchen bei Konflikten gemeinsam mit den Beteiligten nach Lösungen.

  • Gemeinschaft erleben - Extra-Zeit in den Jugendherbergen in NRW

    Kostenlose Freizeiten für Schüler:innen aus NRW

    Nähe, Gemeinschaft und Teamerlebnisse: Gerade jetzt ist genau das wichtig, wofür unsere Jugendherbergen seit langem stehen. Denn auch Kinder und Jugendliche trafen die monatelangen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hart.
    Als Teil des Projektes „Extra-Zeit zum Lernen in NRW“ des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalens bieten Jugendherbergen in NRW beginnend in den Sommerferien bis zum Beginn der Herbstferien kostenlose Kinder- und Jugendfreizeiten an. Los geht es an manchen Standorten ab Freitag, den 23.07.2021. Die Freizeiten in den Jugendherbergen sind für die Schülerinnen und Schüler aus NRW kostenlos. Die Kosten werden zu 80% über das Schulministerium und zu 20% über die beiden DJH Landesverbände Rheinland und Westfalen-Lippe getragen.

    Weiterlesen ...

  • Verdiente Anerkennung für besonderes, ehrenamtliches Engagement

    Jan Luca Kalle wurde für sein besonders großes Engagement für den Schulacker der Gesamtschule Bonns Fünfte mit einer durch Frau Dörner unterzeichneten Urkunde geehrt. Jan Luca hat mit seinem großen Engagement intensiv dabei mitgewirkt, dass der Schulacker von Bonns Fünfte so erfolgreich bewirtschaftet werden kann. Frau Dreeser und Frau Guthausen überreichten Jan Luca die Urkunde im Namen von Frau Dörner.  

  • Online-Sommerferien-Workshops

    Kostenlose Online-Sommerferien-Workshops
    ab 15 Jahren rund um das Thema Künstliche Intelligenz

    Deutsches Museum Bonn

    Die Studierenden-Initiative »KI macht Schule« bietet an Schulen und Bildungseinrichtungen Kurse zu aktuellen Themen aus Maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz an, sowohl in Präsenz als auch digital. Seit 2021 kooperiert der Bonner Zweig von »KI macht Schule« mit dem Deutschen Museum Bonn.

    Im Rahmen dieser Kooperation bieten wir drei Online-Kurse in den Sommerferien an. Diese sind Dank der Unterstützung aus dem zdi-Programm (Zukunft durch Innovation) für Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren aus der Stadt Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis kostenlos.

    Weiterlesen ...
  • Anne-Frank-Plakatausstellung auf dem Schulhof von Bonns Fünfte

    Anne-Frank-Plakatausstellung an Bonns Fünfter

    ,,O ja, ich will nicht umsonst gelebt haben wie die meisten Menschen. Ich will den Menschen, die um mich herum leben und mich doch nicht kennen Freude und Nutzen bringen. Ich will fortleben, auch nach meinem Tod.“ Tagebuch der Anne Frank; Eintrag vom 05.04.1944

    Am 12.06.2021 fand deutschlandweit der Anne-Frank-Tag unter dem Motto Blick auf die Geschichte statt. Auch Bonns Fünfte möchte Anne Frank gedenken, um mithilfe des Blicks auf die Geschichte ein Zeichen gegen Antisemitismus und Rassismus zu setzen. Zwischen dem 04.06. bis zum Ferienende in NRW lässt sich auf dem Schulhof von Bonns Fünfte die Anne-Frank-Plakatausstellung besichtigten.

    Weiterlesen ...
  • Lernportale, Lernspiele, Simulationen, Apps und was man sonst noch so zum Lernen gebrauchen kann!

    In NRW fällt aktuell leider wieder die Schule für die nächsten Wochen aus, doch das Ruhen des Präsenzunterrichts bedeutet nicht, dass man nicht lernen könnte. Damit sich der Coronavirus nicht so schnell verbreitet, sind Schüler*innen dazu angehalten, zu Hause zu bleiben und den Unterrichtsstoff dort zu erarbeiten. Dazu braucht es zunächst eine Menge technischer Hilfsmittel und selbst dann ist das Lernen alleine nicht jedermanns Sache. Zum Glück gibt es mittlerweile eine breite Palette verschiedener digitaler Lernangebote, die Schüler:innen beim Lernen unterstützen. 

    Lernportale, Lernspiele, Simulationen, Apps und was man sonst noch so zum Lernen gebrauchen kann!
    Copyright

    Weiterlesen ...
  • Unterstützung bei technischen Problemen - Apple Care for Enterprise

    Mit dem Angebot "Apple Care for Enterprise" erhalten alle Nutzer*innen der iPads (Schüler*innen und Lehrpersonen) u. a. rund um die Uhr technischen Support per Telefon. Technischen Support gibt es für Apple Hardware, Apple Betriebssysteme, Apple Apps wie Keynote, Pages oder Numbers, für persönliche Accounts und Einstellungen.

    Apple Care for Enterprise

    Bild von Pixabay

    Die telefonische Hotline kann von allen Nutzer*innen in Anspruch genommen werden. Auch Familienmitglieder dürfen diese Dienstleistung zum Beispiel zur Unterstützung im Distanzlernen nutzen.

    Weiterlesen ...
  • Online kostenlos Vokabeln lernen - ein Vokabellernsystem speziell für das Distanzlernen

    Empfehlung aus Erfahrung: Es gibt viele Apps im Internet zum Lernen von Vokabeln, eine besonders empfehlenswerte ist "Phase 6“, die momentan speziell an die Zeit des Distanzlernens angepasst ist.

    Weiterlesen ...
  • Untis Mobile und Untis Messenger an unserer Schule

    Regelmäßige Nutzung von Untis Mobile und Untis Messenger ist Grundvoraussetzung für das Distanzlernen an Bonns Fünfter.

    Untis Mobile

     Untis Messenger

    Was sind das für Anwendungen / Apps und wie kann man sie nutzen, das wird im Folgenden erläutert.

    Weiterlesen ...
  • Das Lernmanagementsystem Moodle an Bonns Fünfte

    Das Lernmanagementsystem Moodle an Bonns Fünfte

    Das Lernmanagementsystem Moodle ist mittlerweile an Bonns Fünfte eingeführt und wird von den Lehrpersonen und Schüler*innen genutzt. Mit der eigenen Schul-E-Mail Adresse und ihren zugehörigen Passwörtern können sich die Schüler*innen dort anmelden. Der erste Kurs, indem alle Moodle Nutzer*innen unserer Schule automatisch nach dem Login Teilnehmer*innen sind, ist ein Einführungskurs. Sollten Sie Fragen zu Moodle haben, so wenden Sie sich bitte an unsere Moodle Administration. Aber bitte haben Sie Geduld, denn wir sind keine 24/7 Hotline!

    Selbstverständlich gibt es Moodle auch als App für das Smartphone im Playstore für Android oder im App Store für Apple. Der Servername ist dann https://moodle.koeln/196289/

Informationen zu COVID 19 von der Stadt Bonn und vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW

Informationen der Stadt BonnCopyright

Informationen des Ministeriums
Copyright

Copyright © 2021 Bonns Fünfte - Inklusive Gesamtschule der Bundesstadt Bonn. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.